„So sehen Sieger aus“

Beitrags Menü

Es war der letzte Spieltag in dieser Saison für unsere 2. Damenmannschaft und auch wenn wir uns alle freuten, dass wir nach einer so langen Zwangspause wieder spielen konnten, war und ist es für uns nicht selbstverständlich, dass wir so „normal“ mit unserem Leben weitermachen können, während die Menschen tausende Kilometer weg unfassbares Leid erleben müssen. Auch wenn es nichts Großes ist, entschieden sich Simona und Kim Kollmann, sich in blau und gelb einzuspielen und setzten damit ein wichtiges Zeichen.

Da der TSV Clauen Soßmar nicht antreten wollte, war schon im Vorfeld klar, dass wir von diesem Heimspieltag auf jeden Fall 3 Punkte mitnehmen würden. Natürlich hatten wir auch das Ziel, unser letztes Spiel der Saison zu gewinnen. Mit der dritten Damenmannschaft der VSG Düngen/Holle/Bodenburg hatten wir allerdings einen starken Gegner zu Gast.

Den ersten Satz gewannen wir mit 25:20. Besonders herauszuheben ist hier eine tolle Aufschlagsserie von Kim Kollmann, die das eine oder andere Ass erzielte.
Im zweiten Satz lieferten sich beide Mannschaften einen spannenden Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für unsere Damenmannschaft. Wir gewannen den Satz knapp mit 28:26. Vor allem auch starke Angriffe von unserer Mittelblockerin Irina Ialama halfen uns, diesen Satz zu gewinnen.Im dritten Satz setzten uns starke Aufschläge und Angriffe vom Gegner immer wieder unter Druck. Letztendlich konnten wir uns nicht durchsetzen und mussten uns mit 19:25 geschlagen geben. Nun war es wichtig, dass wir uns nicht außer Ruhe bringen ließen. Also bündelten wir nochmal all unsere Kräfte für den vierten Satz. Wir wollten drei Punkte aus dem Spiel mitnehmen, weshalb wir diesen dringend gewonnen mussten. Auch in diesem Satz setzten starke Aufschläge vom Gegner uns immer wieder unter Druck. Aber unsere Nerven hielten stand und am Ende konnten wir diesen Satz – und somit auch das Spiel – mit 25:21 für uns entscheiden.

Erwähnt werden sollen an dieser Stelle auch diejenigen, die an diesem letzten Spieltag nicht mitspielen konnten. Am Ende hat jede einzelne Spielerinnen dafür gesorgt, dass wir nach dem Spieltag die Tabelle anführen. Ob das jedoch so bleibt, zeigt sich in den nächsten Spielen der Gegner. Wir haben jedoch mit dem Heimsieg ein wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft gemacht und müssen nun die Ergebnisse der anderen Spiele abwarten.

https://video.wixstatic.com/video/2faacc_8ba07bde8fd641e5a4e329962bea1246/480p/mp4/file.mp4

Kategorie :

Teilen :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Letzte Posts

Kategorien

RSS-Feed Abonnieren